1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bekannte und vergessene Gemüse: Geschichte, Rezepte, Heilkunde [

Dieses Thema im Forum "Bücher, Filme und Medien" wurde erstellt von Tom Bombadil, 4. Oktober 2012.

  1. Tom Bombadil

    Tom Bombadil New Member

    [h=1]Bekannte und vergessene Gemüse: Geschichte, Rezepte, Heilkunde [/h]
    Bekannte und vergessene Gemüse: Geschichte, Rezepte, Heilkunde: Amazon.de: Wolf-Dieter Storl, Paul Silas Pfyl: Bücher

    Das hinter den einzelnen Gemüsesorten auch eine mitunter jahrhundertelange Geschichte steht ist eigentlich klar, aber niemand weiß was darüber. So werden Auberginen immer noch als italienische Spezialität gehandelt, stammen aber eigentlich aus Indien. Auch der Ausspruch, dass Gemüse gesund ist, weiß jeder, aber welche Heilwirkung die einzelnen Gemüsesorten haben, ist eigentlich auch wenig bekannt. Darüber gibt Dr. Wolf-Dieter Storls neuestes Buch Aufschluß. Es berichtet über 50 Gemüsesorten, die eigentlich voll und ganz zu unserer Kultur gehören, wie Kartoffeln, Kohl, aber auch seltene Gemüsesorten, die man mittlerweile kaum noch auf dem heimischen Markt findet, wie Senfblatt oder Winterpöstlein, aber auch Blütenpflanzen wie die Taglilie oder Malven. Und beim Lesen wird schnell klar, dass viele unserer Gemüsesorten eine sehr lange geschichtliche, medizinische und auch magische Verwendung haben.Mir hat es riesigen Spaß gemacht das Buch zu lesen und mehr über unsere Gemüsesorten zu erfahren. So bekommt auch die tägliche Verwendung in der Küche eine neue Dimension. Aber vor allem der Rezeptteil ist genial, denn zu jeder Gemüseart hat ein sehr kreativer Koch Küchenrezepte Preis gegeben. Und die sind nicht nur sehr phantasievoll, schnell und einfach nachzukochen, sondern auch sehr lecker!! Und so steht das Buch auch nicht in der Bibliothek, sonder in der Küche, bei den Kochbüchern, wo es hingehört.
     

Diese Seite empfehlen