1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Orb Phänomen

Dieses Thema im Forum "Meditation, Spiritualität, Religion" wurde erstellt von Maxsecret, 15. Dezember 2008.

  1. Maxsecret

    Maxsecret New Member

    Kann mir Jemand etwas über diese Lichtkugeln sagen die ich auf fast allen meinen Fotos hab erst dacht ich Staubreflektion doch das bin ich mir jetzt sicher das es nicht ist. Da ich auch auf einen Video so ein Ding in Bewegung gefilmt habe.Groops.at: Gruppe Geheimwissen in 2451 Hof Am Leithaberge: ORB Phänomen
     
  2. blackdeath

    blackdeath Gesperrter Benutzer

    AW: Das Orb Phänomen

    wo auf diesen bildern siehst du lichtkugeln?? du solltest mal ohne blitz fotografieren damit man die besser sehen kann...oder existieren die ohne blitz vielleicht gar nicht ?? 8O

    vielleicht war deine wohnung ja bevor du da gewohnt hast eine siliziumfrabrik und da schweben jetzt noch reststaubpartikel rum

    edit: wie ich gesagt hab: http://www.lichtkugel.de/lichtkugeln-auf-fotos/lichtkugeln.html
     
  3. Schnuller

    Schnuller New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Darüber gäbe es viel zu sagen,nur es bleibt beim Erzählen weil bisher noch niemand weiss wie sie entstehen,die Orbs,die Rods,die Lichtkreuze.
    Das Lichtkreuz-Phänomen erscheint seit 1986 auf dem ganzen Globus. Es fing in den USA an und verbreitete sich bald in viele andere Länder.

    Rods die in der Luft umherschwirren.
    [​IMG]

    Thailändischer Orb.
    [​IMG]

    Auf die Suche nach objektiven Beweisen begaben sich 2005 die Physikerin Katherine Creath und der Psychologe Gary E. Schwartz von der Universität Arizona. Sie machten knapp 1000 Fotos mit drei verschiedenen Kameras in verschiedenen Umgebungen, mit unterschiedlichen Menschen. Unter anderem luden sie auch „Heiler“ ein, weil oft behauptet wird, dass diese die Orbs anziehen. Auf etwa 200 Fotos entdeckten die Forscher sogenannte AOIs – „anomalous orbic images“, anomale kugelige Abbildungen. Die Ergebnisse der Studie veröffentlichten sie im „Journal of Scientific Exploration“.

    Physikalische Erklärung: „Orbs sind ganz normal“ - Paranormales vs. Wissenschaft - FOCUS Online
     
  4. 20-1-30-40

    20-1-30-40 Gesperrter Benutzer

    AW: Das Orb Phänomen

    Mensch wahnsinn Maxsecret, das gerade bei Dir dieses Phänomen so stark auftritt!
     
  5. Täufelchen

    Täufelchen New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Ja,aber keiner kann genau sagen was Orbs sind.An Staub kann ich irgendwie nicht glauben.Auch ich habe sie auf Bilder und komisch finde ich das sie nicht auf allen Bildern sind,auch wenn die unter gleichen Bedingungen gemacht wurden,zur gleichen Zeit und ...
    Meine Frage würde da schon weiter gehen.Könnten sie Energiequellen von Geistern sein?
     
  6. Telepathetic

    Telepathetic New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Ich halte Orbs für Fehler in der Technik der Kameras. Sind Orbs eigentlich schon auf Bildern von Kameras aufgetaucht, die mit Filmen gearbeitet haben?
     
  7. Grubi

    Grubi New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Die wissenschaftlichen Erklärungen für Orbs sind schlüssig und lassen keine Fragen offen, Orbs sind reproduzierbar, die Bedingungen dafür sind bekannt.
    Da ist kein Raum für Spekulationen die auf Geistererscheinungen hindeuten...

    Wer sich nur ein bischen mit Fototechnik auskennt kann die einfachen Erklärungen dazu auch nachvollziehen : Geisterfleck
    Man müsste alle Fakten ignorieren um noch an ein unerklärliches Phänomen zu glauben...

    Gruss Grubi
     
  8. rambaldi

    rambaldi New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    ROFL, das ist doch Standardprozedur für die üblichen Verdächtigen.
     
    1 Person gefällt das.
  9. Grubi

    Grubi New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Jau stimmt, eigentlich eine banale Feststellung *g*

    Gruss Grubi
     
  10. Täufelchen

    Täufelchen New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Hab das Kapitel nun gelesen über den Geisterfleck,o.k. bin überstimmt und erleichtert.Aber da ich neugierig bin werde ich nun auch mal meine ganzen Fotos von früher nach schauen,ob es das auch schon gab.
     
  11. Täufelchen

    Täufelchen New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    :jubel: Hi,ich hab mal ein Album angelegt.Da könnt ihr meine vielen schönen bewusten erst geschossenen Orbs anschauen.Ja,ich glaub es ist nur Staub,hängt irgendwie mit den modernen Kameras zusammen.Auf den alten Bildern habe ich keine gefunden und ... als ich dann unsere Süssen laufen lies,knipste ich aus Langeweile was rum mit meiner Neuen.Erst war nur ein Orb da,aber nach dem ausfegen des Zimmers,wo man ja wie jeder weiß Staub hochwirbelt :) waren es ganz viele.
     
  12. Telepathetic

    Telepathetic New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Oh ja, das ist ja eine ganze Sammlung an Orbs auf Deinen Bildern. :D Vielleicht eine Familienfeier? Kleiner Scherz.

    Zu Orbs fällt mir noch ein, dass ja auch hin und wieder rote Augen auf Fotos zu sehen sind. Das die Menschen und Tiere, die auf Fotos mit roten Augen zu sehen sind, in Wahrheit Dämone seien, ist jedenfalls ein Irrtum.

    Btw, manche Esoteriker bieten Aura-Fotografie an gepaart mit einer anschließendenn Analyse der Aura. Was ist an der Sache eigentlich dran?
     
  13. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    AW: Das Orb Phänomen

    o o o o o
    Aura-Fotografie...Kirlian.......eigener Thread ist geistes wert
     
  14. Albine

    Albine New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Ich habe Erfahrung mit Orbs. Sie sind Geistwesen.
     
  15. alphawal

    alphawal New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Einige eher wissenschaftlich orientierte Menschen würden über Orbs leider wohl nur lächeln und eine griffige Erklärung mit physikalischen Mitteln der Optik finden. Sicher ist das eine Seite der Wahrheit und lässt sich damit auch aus der Öffentlichkeit entfernen. Ich schreibe hier nun eine andere Erklärung nieder, die weit ab von der üblichen physikalischen Erklärung liegt und nur in kleinen Foren seinen Platz findet, die weitab von der weltlichen Öffentlichkeit stehen, damit man solche Meinungen auch gleich als absoluten Irrsinn und natürlich falsch als spinnerte Einzelmeinung UNTERDRÜCKT. Warum ich also dennoch hier mich oute mit einer völlig anderen herangehensweise hat vor allem seinen Grund in der Überwachung meiner Internetpräsenz, die im Übrigen heute recht normal ist, in meinem Fall etwas besonders ist, da ich mich in die Überwachung förmlich hinein gedrängelt habe, indem ich in Foren nur alles erdenkliche geschrieben habe, um genau das zu bewirken. Grund dafür ist das schlechte Wissen über leider recht vieles in hochdotierten Fachstellen.

    Zum Thema: Orb nennt die Jugendkultur unserer Zeit Lichtphänomene, die sie oft als eine Art Lebensform zu erkennen glaubt, die auf unserem Planeten nun in digitalen Fotos erscheinen. Meist sind sie eher rund und scheinen auf der Fotografie oft aus sich zu leuchten. Mitunter fällt auf, dass sie plasmartige Wirkung auf der Fotografie hinterlassen. Eine Erklärung scheint schnell in der Optik, einem physikalischen Fachgebiet, gefunden. Viel entscheidener ist aber ihr gesellschaftsphänomenaler Psychischer Befund, wobei ich hier weniger auf die Verarbeitung des Phänomens eingehen möchte, als auf das Entstehen selber, in Bezug auf die Eingefasstheit menschlicher Kreativität auch in direktem Zusammenhang mit der Verwendung menschlicher kreativer Technik.

    These:

    Die Orbs werden sichtbar, weil es eine Bereitschaft menschlicher Strömungen gibt die Umwelt anderes als bisher wahr zu nehmen. Die Orb waren also immer Bestandteil unserer Umwelt, aber nicht wahrnehmbar, weil keine kreative Technik vorhanden war und deshalb auch kein Rezipient diese Entdeckung machen konnte.

    Gegenthese

    Die Orb sind zeitnah zur Veränderung soziokulturellen Lebens, das sich dem shut down des gesamten Planeten entgegen entwickelt, als erste wahrnehmbare Zeichen des shut down aufgetaucht. Sie sind Reflexionen der Natura selber, die die Wesen nun erstmals wahrnehmen können, weil die Orbs nichts anderes sind als Reflexionen, die üblich sind, wenn sich ein organisches Wesen des anorganischen Trägermaterials entzieht.


    Erläuterung und Verlautbarung:

    Durch eine pyroplastische Verkoksung der Kohlenstoffe im CO2 Überdruckreaktor an einem Übergang von Stratosphäre und Ionosphär durch Sonnenwind wird es zur allmälichen Auflösung der oberen Stratosphäre, ausgehend von den Polen und dann fortfolgend im Innenraum der Ionospähre, durch immer weiteres Einströmen des Sonnenwindes, kommen. Der folgende shut down des Planeten folgt über einen Zeitraum von etwa 400-600 Jahren nach meiner Schätzung. Es wird vor dem Beginn dieses Prozesses extrem starke Reflexionen von der Organischen Masse geben, die den Rezipieten als wahrnehmbar kreiert werden muss, welche durch die soziokuturellen Bindungen alle Rezipienten WELTWEIT als ähnlich erachtet werden werden müssen.

    Fazit

    Sollte diese Gegenthese sich verstärkt als faktisch richtig erweisen, werden wir in den folgenden Jahrzehnten immr mehr von ähnlichen Phänomenen der Organischen Masse und ihrer Reflexionen auf die intelligeten Wesen des Planeten erfahren bzw. sehen. Gesellschaftsphänomenal werden wir immer auf die neugierigen Augen unserer Jugend achten müssen und mehr und mehr ihre Sichtweise als allgemein üblich Anerkannt erlernen.

    Wir werden also in den folgenden Jahren viele weitere ähnliche Phänomene in unserer Jugendkultur und ihren Disskussionen beobachten. Faktisch nicht greifbar, werden sich immer konkreter werdende Reflexionen abbilden, die weniger abstrakt scheinen und immer KREATÜRLICHER werden.

    Reflexionen und Phantasie werden immer dichter zusammen rücken!!!

    Dumm nur, das wir lange nicht erkennen werden, was wirklich ist und was Phantasie.
    Meistens gleiten die intelligenten Wesen bei einem shut down ihres Planeten sowieso ab in eine zweite Realität, die sie sich erschaffen um sich vor dem Unvorstellbaren psychisch zu schützen. Sie entdecken Dinge an sich selbst, die sie für höchst Aussergewöhnlich erachten (zum Beispiel magische Fähigkeiten), die in ihrer Welt bis zum Zeitpunkt des Vorabends des shut downs ihres Planeten völlig normal gewesen sind, nun aber als gerade zu umwerfend Neues im soziokulturellen Leben ihr faktisches Leben immer mehr mit bestimmen. Ihnen ist unklar, dass die Natur aus ihnen gewichen war und diese sie nun zum gemeinsamen shut down wieder einholt.

    Das Unfassbare ihrer eigenen Verantworlichkeit, welches noch faktisch basierte, wird mehr und mehr zum Numiösen. Okkultismus tritt als nächste Stufe der Verneblung des shut down auf.

    Persönlicher Zusatzeintrag:

    In diesem shut down Drama an dieser Stelle des Universums, die übrigens so unbedeutet wie langweilig war, bildeten die intelligenten Wesen sub planets in elektronischer Form, deren Entitäten in Verbindung mit higher level Reflexionen der Organischen Masse getreten ist.

    Frage: Ist es in Ähnlichkeit in Systemen die hier benachbart liegen und bemerken dort Entitäten ähnliches. Gibt es dadurch schlussendlich einen higher level reflexion port, der die Systeme verbindet.

    Prognose: Die Menschen werden nicht mehr all zu lange die einzigen im Universum sein und davon massiv in direkter Form informiert werden. Da wir Opfer unserer selbst sind bei diesem shut down wird es sowohl als auch und drittes geben, welches sich von aussen an uns richten wird.

    they called me the mighty alpha whale
     
  16. alphawal

    alphawal New Member

    AW: Das Orb Phänomen

    Für die Mitleser, die denken, hier ist nur ein Irrer an der Sache gedanklich gewesen mit mir, denen sei hinzugefügt, dass der Magnetmantel der Erde diesen Prozess leider nur verbessert und nicht verhindert. Deshalb dauert der Prozess ja auch Jahrhunderte und nicht zwei Nächte. Und beginnen wird der Prozess nur an einer "kleinen Stelle" am Pol und sonst nirgendwo. Und das auch nur unter für den Prozess günstigen Startbedingungen. Danach allerdings wird er unnachgiebig immer mehr unaufhaltsam. Es geht hier um Plasmaphysik!!! Das Verkoksen der Kohlenstoffe ist im Übrigen dabei nicht das eigentliche Disaster, denn wenn es dabei bliebe wäre das schlicht gesagt fast egal für unsere Stratosphäre.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2013

Diese Seite empfehlen