1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Mensch - ein Abbild Gottes - seine Projektion

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von geld-re-gier-t-die-welt, 19. August 2012.

  1. Ich weiß nicht wer, und ich weiß nicht warum ich hier bin. Aber ich versuche es mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln zu ergründen und die Antwort darauf zu finden. Der menschliche Geist ist nicht (dauerhaft) dazu in der Lage, zu erkennen, dass diese Welt lediglich die materielle Erscheinung einer übergeordneten geistigen ist. Und da dies so ist, bewegt sich sein Intellekt innerhalb der Grenzen dieser materiellen Erscheinungen. Dadurch kommt er gezwungenermaßen zu völlig falschen Schlussfolgerungen was die Gesetze von Ursache und Wirkung betreffen. Es ist vergleichbar der Projektion eines Dias gegen eine Leinwand. Wir sind Bewusstsein, dass sich auf die innere Leinwand unserer Stirn projeziert und sich somit irtümmlicherweise als materielle Erscheinung wahrnimmt. Wir durchwandern Räume und Dimensionen, sehnen uns nach Astralwelten und bekommen den Eindruck, dass wir uns weiter entwickeln,.... aber solange wir nicht erkennen, dass alles und wirklich alles nur Abbild ist, bewegen wir uns in Wahrheit keinen Millimeter von der Stelle.
     

Diese Seite empfehlen