1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kommentar zu den Götterliedern der Edda: Teil 2 - Die Thorslieder

Dieses Thema im Forum "Bücher, Filme und Medien" wurde erstellt von Tom Bombadil, 3. Oktober 2012.

  1. Tom Bombadil

    Tom Bombadil New Member

    [h=1]Kommentar zu den Götterliedern der Edda: Teil 2 - Die Thorslieder [/h]
    Kommentar zu den Götterliedern der Edda: Teil 2 - Die Thorslieder: Amazon.de: Géza von Neményi: Bücher

    Der vorliegende 2. Band des Kommentars zu den Götterliedern der Edda behandelt die fünf Lieder, in denen der Gott Thor im Mittelpunkt steht. Die Übersetzung der Lieder von Karl Simrock wurde nach dem altisländischen Originaltext des 11. Jahrhunderts korrigiert und ergänzt und jede Strophe einzeln kommentiert. Erstmals steht somit ein Schlüssel zum vollständigen Verständnis der Lieder zur Verfügung, der auch wissenschaftlichen Kriterien standhält, aber dennoch allgemeinverständlich gehalten ist. Dieser Kommentar wird der Eddaforschung neue Impulse geben, gleichzeitig Grundlage für eine religiöse Beschäftigung mit diesen Mythen in alt- und neuheidnischen Gemeinschaften sein. Géza von Neményi hat u. a. Skandinavistik studiert und ist Allsherjargode (oberster Priester) der Alt-Heiden, der traditionellen germanischen Heiden in Deutschland. Das Buch bringt seine individuelle und subjektive Deutung, die im Verlaufe einer dreißigjährigen Beschäftigung mit diesem Thema entstanden ist und durch Anführung von zahlreichen Zitaten aus historischen Textquellen gestützt wird. Das Buch stellt aber dennoch nur eine unverbindliche Anregung zur Deutung der Lieder dar und ist nicht als Deutungsdogma zu verstehen.
     

Diese Seite empfehlen