1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Physiognomik kann man den Charakter erkennen?

Dieses Thema im Forum "Meditation, Spiritualität, Religion" wurde erstellt von Bona-Dea, 2. Februar 2012.

  1. Bona-Dea

    Bona-Dea New Member

    Die Geschichte der Physiognomik hat sehr lange Wurzeln, kann man am Aussehen tatsächlich Charaktereigenschaften wie Dummheit oder Sensibilität erkennen, so wie man an der Handschrift eines Menschen bestimmte Charaktereigenschaften ablesen kann?
    Eines der ältesten Bücher aus diesem Bereich, stammt aus dem buddhistischen Raum, es wurde 1910 ins Deutsche Übersetzt, dass “Puggala Pannantti“
    Es enthält eine Klassifizierung von Menschentypen in Hinsicht auf ihre Gott- (Brahma) Nähe bezw. Ferne.
    Aber auch Pythagoras, soll seine Schüler ganz bewusst nach physiognomischen Kriterien ausgesucht haben.
    Ebenso hatten Sokrates und Platon, eine tiefe Kenntnis davon das Ausdrucksformen wie Besonnenheit, Klugheit, Edelmut, Dummheit, oder Bosheit erkennbar sind.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Physiognomik
     

Diese Seite empfehlen