1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Satanisten

Dieses Thema im Forum "Magie, Kraft der Gedanken, Okkultismus" wurde erstellt von theaton, 23. März 2003.

  1. Black-Jack-ME-

    Black-Jack-ME- New Member

    Satanisten haben doch eh nur ein Ziel im Kopf...

    Sie wollen euch das einreden: http://b3ta.com/mind-control/ <--- klickt mal ^^


    ps.: Sachen gibt's... :)
     
  2. OTO

    OTO New Member

    Das ist es! :lol:
     
  3. @theaton

    Wie schauts jetzt mit den Leuten??? Schon gefilmt o ä???
     
  4. antares

    antares New Member

    Viele wege führen nach Rom. Und darüber zu streiten halte ich für dumm.
    Ich habe in der Hinsicht viele verschiedene Glaubensrichtungen kennengelernt. Die einen glauben an Satan, die anderen sind eher die Logiker, die anderen sehen sich als das einzig wahre.. usw.

    Fraternitas Saturni http://www.grossloge.org/
    Die Saturnloge von 1928 als größter deutschsprachiger magischer Orden.

    O.T.O. http://www.oto.de/
    Der crowleyanische Orden der orientalischen Templer.

    Temple of Set Deutschland http://www.xeper.org/tsgerman/
    Die mittlerweile internationale Abspaltung der Church of Satan vertritt einen modernen Satanismus in einer strengeren Arkandisziplin.

    Church of Satan (USA) http://www.churchofsatan.com/
    Die Gründung von Anton S. LaVey ist in den USA als Religionsgemeinscahft offiziell anerkannt und verkauft Mitgliedschaften für wenige Dollar. Zumindest das ist wohl Geschmackssache, die Webseite ist nichtdestotrotz wirklich sehenswert.
    Z.Zt. keine deutsche Internetpräsenz - ein paar deutsche Infos gibt's hier.

    First Satanic Church http://www.churchofsatan.org/
    Abspaltung der CoS um einen gewissen Demon Egan.

    In Nomine Satanas http://www.in-nomine-satanas.de/
    Kleine Satansloge aus dem Westdeutschen. Nette Jungs mit Verbändelungen zur Saturnszene.

    Loge Thagirion http://www.thagirion.de/
    Deutsche Loge des skandinavischen Dragon Rouge, der mit vielerlei magischen Traditionen arbeitet. In Hagen, Westfalen stationiert.

    Church of Lucifer http://www.churchoflucifer.org/
    Die rein amerikanische Organisation gibt sich auf ihrer sehr stilsicher gestalteten Website geheimnisvoll, wartet aber mit einer großen Fülle von Literatur auf.

    Schwartzer Orden von Lucifer http://www.schwartzeorden.org/
    Fra. Satorius tingelt gerne von Talk Show zu Talk Show und hat eine etwas seltsame Mischung von Neuheidentum, LaVey und Sozialdarwinismus parat.

    Eure Debatte über Wahr und Unwahr ist lustig.
     

  5. Da kann ich Dir nur zustimmen
    :!: http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=8437
     
  6. antares

    antares New Member

    BlackMetalHirnis?!
     
  7. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil New Member

    Ich lach mich kaputt!

    Lt. Spiegel-TV war ja auch unser Coburger-Schüler-Selbstmörder Satanist...... LOL

    Also, entschuldigt, daß ich nur die erste Seite des Threads laß, aber mehr brauchte ich auch nicht!

    Es gibt 2 Arten von "Satanisten".

    Die erste, sind diese Satan-Kiddies. Sie organisieren sich in Zirkeln, oder Gruppen, tragen nur schwarz, denken, Gott ist schlecht und Satan gut, also wer schlechtes Tut ist gut, und sind somit so "richtig" böse......
    Daß sie aber außer gequirrlter Sch...e nichts im Kopf haben, merken sie erst, wenn es zu spät ist.
    Ein Klasse Beispiel ist Ruda, oder wie man ihn schreibt. Der, der seinen Arbeitskollegen zermetzelt hat.
    Klasse Typ, der weiß, wie man sich in Szene setzt, und die Bevölkerung schluckt das auch noch! *ggg* Einfach herrlich!
    Um es zusammen zu fassen: Diese BÖSEN Satanisten, haben ncihts mit Satanisten gleich, sondern sind nur, wie die Bali aus Vampire, auf Ihre eigene Propaganda reingefallen und denken, sie MÜSSEN böse sein, um Satan zu gefallen.

    Die zweite Art von Satanisten, sind die richtigen, und mir, als atheist die symphatischeren. (Wie schriebt man das Wort eigentlich? *g*)
    Ihre KERN-Aussage ist: Habe keinen Gott, oder sonst jemanden über Dir und lebe Dein Lben so, wie es Dir gefällt.
    Diese sind dann auch meistens nicht organisierter, als katholiken.
    In Californien, glaube L.A. steht ja die erste Satanische Kirche, gegründet von Lavey. Eigentlich DEM Vorzeigesatanisten.
    Sie sind nicht drum bemüht, böse zu sein, aber sie sind darum bemüht, ihre Ziele und Ihre WÜnsche durchzusetzen, egal mit welchen Mitteln.
    Naja, und da ist Mord halt auch mal an der Tagesordnung. Aber nicht, weil man böse sein muß, sondern weil man um seine Ziele zu erreichen, "OPFER" bringen muß.
    Sie glauben an Satan, dem Sünder, dem Gott der Wollust, usw. Kurz gesagt, DEM Gott, der für Ihre Interessen steht. Da man ja mit Ehrlichkeit relativ schlecht vorrankommt.
    Meist erkennt man diese Satanisten auch nicht, da sie nicht schwarz tragen im Alltag, sondern ganz normal gekleidet sind.
    Alister Crowly, oder wie man den schriebt, fällt allerdings NICHT hier drunter, auch wenn er sich mit Lavey ein Stelldichein gab. DER war einfach nur IRRE.

    Naja, und wenn Kiddies Katzen-Opfernd durch die nächtlichen Friedhöfe ziehen, hat das ncihts mit Satanismus zu tun. Teufelsanbetung, ja, weil sie ihn nun mal anbeten, aber nur, um BÖSE zu sein und den Haß auf die Gesellschaft an unschuldigen auszulassen.

    Soviel dazu.

    Bei Fragen, schreibt mir lieber gleich ne Mail, oder direkt an einen Messanger, geht schneller.


    Rosiv
     
  8. antares

    antares New Member

    Ich kann mich Rosiv_Damotil nur anschliessen.
    Wollte ja selbst mal einer werden. Bin dann doch lieber Freidenker geblieben.
     
  9. antares

    antares New Member


    Hab gehört das die Clonetypen die sich auf einer Insel verschanzt haben Satanisten sind. Die sind mittlerweile dazu übergegangen die Opfer Stündlich zu bringen. :twisted:
    Scherz bei Seite. Ich kann das nicht abnehmen.
     
  10. Was kannst Du "nicht abnehmen" , das Menschen zu grausamen Handlungen fähig sind ?.
     
  11. antares

    antares New Member

    Das kann ich abnehmen, aber nicht mehr und nicht weniger.
     
  12. antares

    antares New Member

    Das schlimme ist zusätzlich das Personen sich aus diesem Kreise mit einem Moloch verwechseln.

    "Moloch" bezeichnete ursprünglich eine alt-kanäische Gottheit; zu ihren Ehren wurden - gelegentlich wohl auch bei den Israeliten - Kinder als Brandopfer dargebracht. Im Alten Testament ist davon mehrfach die Rede. Für das Christentum ist der Moloch ein Inbegriff aller unmenschlichen, heidnischen Grausamkeit und Somit der äußerste Gegensatz zur christlichen Nächstenliebe.


    Kann das sein das es da eine Verbindung gibt?
     
  13. antares

    antares New Member

    Moloch
    kanaanitische Gottheit, dem Kinder geopfert wurden (2. Kön. 23,10), in das Kirchenweltbild eingegangen als gefallener Engel
    Nach LaVey's Satanischer Bibel (infernal names) und der Demonolatry-Liste: Phönizischer und kanaanitischer Teufel
    Nach "die Kinder Lucifers": Fürst aus dem Reich der Tränen, Mitglied des höllischen Rates, man opferte ihm Kinder, er ist bedeckt mit den Tränen der Mütter und dem Blut der Kinder. Man verwechselte Moloch wegen der sieben geheimnisvollen Türen gelegentlich mit Mithras.
    Bibelstellen: 3. Mos. 18,21, 3. Mos. 20,2-5, 1. Kön.11,7, Jer. 32,35, Am. 5,26, APG 7,43,
     
  14. Du meinst die Frauen die sich aus ganz Deutschland melden und von rituellem Mißbrauch etc. berichten haben eine kollektive Halluzination ?

    Ich meine hier keine Pagans die den Gehörnten anbeten , sondern Leute die ganz gezielt Kinder mißbrauchen und in traumatische Zustände versetzen mit dem Ziel eine Multiple-Persöhnlichkeits-Störung zu verursachen .

    Es ist auch zweitrangig ob diese Leute "echte" Satanisten sind , oder ob Satan DAS Böse an sich ist oder ob die Kirche ihn aus eigenen Motiven dazu gemacht hat . Fakt ist das diese Leute sich der satanistischen Bildersprache bedienen , mag sein das das nur als "Bühne" dient weil eben Satan landläufig das Böse (im Christl. Kulturkreis) repräsentiert . Wäre es der Weihnachtsmann würden sie ihre Rituale wahrscheinlich im Weihnachtsmann Kostüm durchziehen.

    Klick mal auf den Link
    http://www.ndrtv.de/doku/20011212_hoellenleben.html
     
  15. antares

    antares New Member

    Keine Ahnung. Erkläre mir mal deine Behauptung mit der Haluzination. Den ich sehe das mir gegenüber als eine Unterstellung.

    Ja die gibt es leider, ist aber anderer Tread. (1)

    siehe (1)

    Ansonsten ist die Behauptung engstirnig, wie wenn ich sagen würde:
    "Wären es die Satanisten, dann würden diese die Geschenke zu Weihnachten verteilen."

    Weiter im Text. Was ich damit sagen wollte ist das die philosophie sowie die These dieser Richtung solche Taten vereinfacht. (2) Dem Menschen ist das unangenehm. Aber es ist doch für etwas übermenschliches Göttliches.
    Jetzt verstanden? Da diese Vergehen so vollzogen wurden sind es keine normalen Psychos sondern Kleiden sich in den Dechmantel den ich unter (2) erwähnt habe. Den wenn es normale Psychos währen währe es ein anderes vorgehen. Also muss man unterscheiden. Es sind Religiöse Psychos. Die beschreibung trifft auch auf andere Richtungen zu.
     
  16. Gestreift

    Gestreift New Member

    Ich habe heute einen, wie ich finde, bemerkenswerten Artikel im Hamburger Abendblatt Online gefunden.

    Weiteres googlen ergab nichts.

    Da mich die Sache interessiert bitte ich um weitere Links falls der geneigte Leser etwas findet.

    Man hat in Kaliningrad, im dortigen Ordenschloss, eine Silberschatulle gefunden, die u. a. Amulette enthielt, auf denen Teufeldarstellungen sowie magische Zeichen abgebildet sind. Sie stammen vermutlich aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.

    http://www.abendblatt.de/daten/2005/06/16/448000.html
     
  17. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler New Member

    Das ist eine ganz frische dpa-Meldung, dazu kann es noch nichts genaueres geben. Wenn diese Russen sich wie Wissenschaftler benehmen, wird es irgendwann eine Veröffentlichung in einer Fachzeitschrift geben, aber ob die Massenmedien die Sache interessant genug finden, um noch einmal darüber zu berichten, ist fraglich. Im Westen könnte man mit touristischem Interesse rechnen, aber Tourismus in Königsberg?
     
  18. Talpa

    Talpa New Member

    [​IMG]

    http://stimme.de/nachrichten/blick-in-die-welt/boulevard/art2338,564271.html


    http://derstandard.at/?url=/?id=2079666

    Und bald treffen sich Putin, Schröder und andere zur 750-Jahr Feier von Königsberg. Gutes Timing!
     
  19. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler New Member

    Ich bin noch selten so gerne widerlegt worden. Interessantes Ding.
     
  20. Hidratos

    Hidratos New Member

    Also wenn du die fotografierst kommt das doch mega scheisse. egal ob man satanisten fotografiert oder meinetwegen nen haufen milchmänner..
    da würd sich jeder drüber aufpissen..
    Soweit ich weiß hat Satanismus sogar nicht mal zwingend was mit Satan zu tun. Meine Meinung: Wer Individuualist bleibt kann nix falsch machen:
    Ich mach meine eigen Minderheit mit Black-Jack und Nutten :)

    Edit: Satan = Gegenstück zu Gott, der Teufel, Lucifer
     

Diese Seite empfehlen