1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Satanisten

Dieses Thema im Forum "Magie, Kraft der Gedanken, Okkultismus" wurde erstellt von theaton, 23. März 2003.

  1. Gestreift

    Gestreift New Member

    @ Talpa

    Recht herzlichen Dank für die Bilder.

    @ all

    Insgesamt betrachtet kann man derzeit keine "vernünftigen" Schlussfolgerungen aus dem Fund ziehen. Allerdings werde ich versuchen, die Sache weiterhin im Auge zu behalten.

    Der Fundort selbst hat eine ziemlich bewegte Historie. Hier ist mal ein Link dazu: http://www.provinz-ostpreussen.de/koenigsberg/ko_schloss.html

    Ich hoffe mal, dass das keine Revisionistenseite ist.

    Zu den Symbolen: Ich bin bestimmt nicht der Richtige um die wirklich zu entschlüsseln. Mein erster Eindruck war aber nicht der, dass es sich zwangsläufig um satanische Symbole handelt.

    Sofort ins Auge springt der Begriff DEUS. Mit hoher Wahrscheinlichkeit meinen die damit Gott den Herrn. Rechts kann man dann mit ein bisschen guten Willen einen Anker (findet sich wohl als Symbol bei der frühen Christenheit) sehen, durch den waagerecht eine Art von Schlüssel (Schlüssel Petris?)geht.

    Das S mit dem Querbalken in der Mitte könnte dem Symbol für Schwefel entsprechen (Aus der Alchemie entlehnt.). Das mit der Alchemie ist allerdings nur eine Vermutung. Sie beruht darauf, dass mindestens zwei weitere Symbole alchemistischen Charakter haben. Ziemlich mittig links von dem S befindet sich so eine Art schräger Sechs. Diese ähnelt dem alchemistischen Symbol für eine Retorte.

    Des weiteren befindet sich unter der schrägen Sechs ein Kreuz mit einem geschwungenen Balken am unteren Ende. Wenn mich recht entsinne könnte es sich dabei um das Symbol für den Saturn bzw. Blei handeln.

    Weiß sonst noch jemand etwas über die Symbolik?
     
  2. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler New Member

    Das S mit Querbalken würde ich als F lesen, vgl. die F-Löcher der Geige. Ob die Zeichen alchemistisch, kabbalistisch sind - keine Ahnung. Teilweise erinnern sie an Hausmarken.
     
  3. Gestreift

    Gestreift New Member

    Ich habe hier noch einen Link der meine Auffassung stützt. Die Symbole auf dieser Seite (Fonts für Alchemie. Was es nicht alles gibt.) finden sich auch auf der Dose.

    So ist am linken Rand der Dose ein R sowie ein L erkennbar. Weiterhin kann man ein Kreuz erkennen.

    Wenn man die Seite nach den Symbole durchsucht stellt man fest, dass R für nehmen (take) und L für 50 steht. Das Kreuz steht für Asche.

    Das große S mit dem Querbalken, welches ich für ein Schwefelsymbol hielt (Meine Vermutung basierte auf Angaben aus einem Symbolexikon.), ist laut Tabelle das Zeichen für filtern.

    Es erscheint es mir, dass das linke Kreuz die Symbole für Sublimation und Essig enthält.

    Kann sonst noch jemand etwas erkennen?
     
  4. Choronzon

    Choronzon New Member

    :lol: Ach naja,was soll schon sein.Due Zeichen sehen ägyptisch aus.
    Ich habe früher selbst mit bekannten Rituale zelebriert (Hexentanzplatz um 00.00)Es hat gkribbelt...lach.

    C
     
  5. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler New Member

  6. phoenix

    phoenix New Member

    Noch ein weiters Bild[​IMG]
    Leider erkennt man nicht viel, habs mal gespeichert und vergrößert, aber erkennen tu ich nicht viel.

    Mich würde mal interessieren ,ob es wirklich Teufelsdarstellungen sind,

    man kennt ja aus den Medien :pentagramm=Teufelszeug,

    es handelt sich um vielleicht das Etui eines MAgiers oder Alchemisten.

    Auf einem Amulett ist eine Art Engel zu erkennen, könnte auch BAphomet sein.
    FAlls jemand detailierte Bilder findet so postet das,
    mich würden die Gravierungen auf den anderen Amuletten interessieren.

    ES könnten aber Schutztalismane sein, die Engel und Gottes Hilfe
    beschwörungen, daß es sich um erbetenen Schutz Luzifers handelt,
    könnte auch sein, aber wie gesagt, der normale Mensch assoziert mit einem Pentagramm gleich Satanismus.... :2+3:
     
  7. jamguy

    jamguy New Member

    AW: Satanisten

    War es nicht die Kirche die den Satan auf den Plan und die Köpfe der Leute gebracht hat?Wiso gibt es Bilder vom bösem Gott und kein einziges vom gutem Gott?Wiso brauchen die Götter Seelen um zu leben,wenn Sie lange vor dem Mensch existierten?Ok wenn der Mensch an sowas nicht glaubt haben Sie keinen Bestand das das heisst das der Mensch über Ihre Existenz entscheidet.Ich seh also keine starke Sache dahinter!
     
  8. Bona-Dea

    Bona-Dea New Member

    AW: Satanisten

    Hallo jamguy;
    Nein die Vorstellung von einem Gegner Gottes ist viel älter als die Kirche, diese hat nur gängige Kischees übernommen.
    Die Schlange auch Symbol für den Phallus, war in alten Kulturen immer ein Symbol für Fruchtbarkeit, ob man das zum guten oder schlechten deutet ist wohl abhängig vom Zeitalter oder davon wie aufgeklärt Menschen sind.
    Satan
     
  9. jamguy

    jamguy New Member

    AW: Satanisten

    Alter nur der DDR Sozialismus war Satanismus,ausspionieren,ausmerzen,vernichten aufsteigen/Macht.Ich hoffe Du hast begriffen was ein Dämon braucht?
     
  10. Tolgachaan

    Tolgachaan New Member

    AW: Satanisten

    Ich hab mal einen besoffenen Typen in einem Park getroffen, der behauptet hat ein Illuminat zu sein...
     
  11. jamguy

    jamguy New Member

    AW: Satanisten

    ich hab mal im Park einen besoffenen Typen getroffen,Der behauptete Er sei Karl Dönitz.
     

Diese Seite empfehlen