1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blockade Meines Ichs

Dieses Thema im Forum "Small Talk im Eso Cafe" wurde erstellt von Märlin, 16. Oktober 2017.

  1. Märlin

    Märlin New Member

    Hallo ihr Elfen und Grashalme im Wind,

    ich habe eine esoterische Blockade und wende mich nun in der Hoffnung auf Ratschläge an euch: Ich bin seit meiner Kindheit an empfänglich für übersinnliche Erscheinungen, Schwingungen - wie man es auch nennen mag. Zunächst dachte ich wahrscheinlich wie viele von euch, dass alle Menschen so seien. Bis ich begriff, dass ich anders bin. (Das war im Zoo am Krokodilgehege, aber das ist vielleicht eine andere Geschichte)...

    Seit dem Tod einer sehr guten Freundin von mir bin ich wie ausgewechselt. Ich sehe die Dinge einfach nur noch wie sie sind: Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.

    Nun will ich fragen, wie ihr eine solche Blockade, diese innere Leere überwunden habt. Wie habt ihr euch wieder in den Griff bekommen, seid zu altem Ich zurückgekehrt?

    Mit lieben Grüßen

    Hetta
     
  2. cöljonette

    cöljonette New Member

    Liebe Märlin, es tut mir sehr leid zu hören, dass du momentan derart leidest. Aber ich kann dir versichern, dass diese Art von Blockade dazugehören. Du hast durch den Verlust ein Trauma erlitten und musst das erst mal verarbeiten, du bist innerlich verwundet. Das muss heilen, bevor du wieder wirklich funktionieren kannst... Versuche es doch mit Meditation oder Kartenlegen. Aber auch Physisches wie Massagen oder Klangschalentherapien (mehr dazu kannst du dort recherchieren) und spüre nach, was sich in deinem Körper und in deiner Seele verändert hat. Diese Veränderungen musst du erkennen und wahrnehmen um sie gewinnbringend und sensibel einsetzen zu können. Oder um zu schaffen, dass sie dich zurückführen ins Leben.

    Viel Glück.
     
  3. At'eed

    At'eed New Member

    Das tut mir auch leid das zu hören. Aber vielleicht ist das eine Art des Universums, dir zu helfen über den Verlust hinwegzukommen. Vielleicht will es dir zeigen, dass es trotz allem auch das hier und jetzt gibt, und dass das selbst ein Wunder ist. Ist nicht eine Rose etwas wundervolles, dieser unglaubliche Zufall, dass etwas so wunderschönes zartes entstanden ist?
     

Diese Seite empfehlen