Aktuelles
Esoterikerforum.de

Willkommen auf unserer kleinen Seite - registriere Dich doch kostenlos als Mitglied! Damit kannst Du dann an Diskussionen teilnehmen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen!

Runen im 3. reich

Imion

New Member
Registriert
13. April 2002
Beiträge
71
Ort
Stuttgart
also ich mache grad nen runenlehrgang und da wurde mir gesagt, ich solle mich mit runen im dritten reich beschäftigen um zu sehen, wie sie damals missbraucht wurden etc., da ich sonst die propaganda der damaligen zeit verbreiten würde ...

also habt ihr shconmal was davon gehört ?
 

rat

New Member
Registriert
12. Juli 2002
Beiträge
12
Ort
Bayern
hallo

Beschäftige dich lieber mit den germanischen oder Wikingerrunen, denn das was die Nazis aus den Runen gemacht haben, war sowieso nur Propaganda schwachsinn!

Gruß von Rat
 

WzP

New Member
Registriert
2. Juni 2002
Beiträge
8
Naja, @rat nicht ganz...diejenigen, die die Runen benutzten, wussten sehr wohl, was sie bewirken etc. die Normalbevölkerung hat ja nix damit zu tun gehabt.

Und die Runen sind bis auf wenige Änderungen die gleichen, Ursprung ist das 24er Futhark, aber in Armanenkreisen und für die Magie wird das auf 18 Runen gekürzte Alphabet genommen.
Wirklich Verwendung fanden die sowieso nur in der SS oder in weiteren okkulten Kreisen, und da ist die Verwendung der Runen genauso Missbrauch, wie heute andere magische Zeichen für irgendeinen Zweck benutzt werden.
Grundgedanke ist eben, dass wenn man eine Rune auf etwas anbringt, die Aussage, die Idee dieser Rune das Objekt beflügelt, energetisiert, so wie man z.B. bei der Runenmeditation Finger- oder Körperformen der Runen einnimmt, und so dem eigenen Körper deren Energie einverleibt.

Ich würde das nicht als "Propaganda" abtun. Die Leute damals verstanden durchaus was von dem Geschäft, sie hatten nur andere Ziele als du.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
Registriert
10. April 2002
Beiträge
1.447
Imion schrieb:
also ich mache grad nen runenlehrgang und da wurde mir gesagt, ich solle mich mit runen im dritten reich beschäftigen um zu sehen, wie sie damals missbraucht wurden etc., da ich sonst die propaganda der damaligen zeit verbreiten würde ...

also habt ihr shconmal was davon gehört ?

hört sich so an, als würde dir jemand befehlen, NICHT an den eiffelturm zu denken?
befasse dich mit jeder rune, begühl sie, trag sie mit dir rum, leg sie dir aufm bauch, was du willst und was dir grad einfällt. damit kannst du erfahren, was die jeweilige rune dir zu sagen hat.

und wenns dich persönlich intressiert, wie sie missbraucht worden sinds, klar, dann informier dich darüber. aber es als ausbildungsinhalt zu haben, finde ich etwas für themaverfehlt.

dass runen grosse macht und wirkung haben, kann man auch anders erfahren, und grade für anfänger gibts da sanftere methoden. einem kind drückt man ja in aller regel auch nicht die hand auf die rotglühnede herdplatte um ihm zu zeigen, dass es da heiss ist.

ich finde, es macht nicht viel sinn, sich über den missbrauch zu informieren, gedanken zu machen, wenn man noch nicht sehr viel über den GEbrauch weiss...

liebe grüsse
 

Imion

New Member
Registriert
13. April 2002
Beiträge
71
Ort
Stuttgart
also ich hab jetzt die runen 2 wochen ausprobiert udn finde die auswirkungen heftig (naja kann immanoch zufall sein ... aba in der esoterik, kann man das oft sagen) ... bevor ich hier mitteile was genau passiert ist, habt ihr shconmal Erfahrungen mit runen gemacht ?
 

Imion

New Member
Registriert
13. April 2002
Beiträge
71
Ort
Stuttgart
da ich per PN jetzt shcon öfters gebeten wurde die erfahrung zu posten, hier der gesamte bericht:

vor 3 Tagen dahcte ich das mit sophie (siehe topic er,sie und ich) könnte auch anner rune liegen ... denn allen denen cih diese rune (eine selbst erstellte formal "tsz wunjo" die bedeutung erkläre ich hier nicht, da sonst jeder meine formel missbrauchen könnte, jeder sollte lieber selber sihc ne EIGENE formel ausdenken, das hat mehr wirkung) vor ein paar wochen gewünscht habe, haben innerhlab von 2 wochen ne neue freundin (war auch ne liebesrune) gefundne oder totalen beziehungsstress (die die mi besonders nah sind, wie z.B. meine schwesta), die hatte jetzt 4 neue freunde in den letzten 2-3wochen, und soviele hatte si davor insgesamt !!!

und deswegen musste ich sicher gehen, das das mit sophie wirklich ist und habe mit ihr (sie hat mit gemacht ...) ein bann-ritual gemacht, der sie vor den einwirkungen schützen sollte, denn cih dahcte mir egoismus, kann ja nicht gut sein ... und sie is in meiner sicht auf einmal von 95 auf 50 gefallen (100% bedeutet bei mir wahre liebe)... von heute auf morgen ...

kito dagaz,
tsz wunjo,
imion
 

Alo

New Member
Registriert
31. Januar 2012
Beiträge
5
AW: Runen im 3. reich

Die Othal-Rune wurde von der Hitlerjugend und anderen NS-Organisationen benutzt.
Die Elhaz-Rune wurde teilweise auch zweckentfremdet.
Beide sind sogar in Verfassungsschutzpublikationen als rechtsextremes Zeichen vermerkt worden.

Aber der Missbrauch bezog sich damals hauptsächlich auf die Othalrune.
 

Tolgachaan

New Member
Registriert
22. Oktober 2012
Beiträge
27
Ort
Deutschland
AW: Runen im 3. reich

Also ich kann gut mit den Runen umgehen, aber ich kenne nur den altnordischen Namen.
Fe, Ur, Thurs,Ás, Reid, Kaun, Gioff, Haggall...
 
Similar threads
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
A Runen legen Kartenlegen, Orakel, Pendel, Tarot und magisches W 1

Similar threads

Oben Unten