Aktuelles
Esoterikerforum.de

Willkommen auf unserer kleinen Seite - registriere Dich doch kostenlos als Mitglied! Damit kannst Du dann an Diskussionen teilnehmen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen!

Yoganandafest 2020, Paramahansa Yogananda (20 – 22 November 2020, online)

Thomananda

New Member
Registriert
1. November 2020
Beiträge
4
Hallo zusammen,

wer Interesse hat an Meditation, Yoga, Musik, Heilung, Umwelt, Erziehung und yogischen Prinzipien in der Arbeitswelt und im Alltag der ist herzlich eingeladen zum online Yoganandafest 2020 vom 20.11 - 22.11.2020 (yoganandafest2020 - Ananda).

Das Festival befasst sich mit den yogischen Lehren des großen indischen Meisters Paramahansa Yogananda, welche in vielen gemeinsamen Übungen praktisch erfahrbar werden.

Vor 100 Jahren kam der große indische Meister Paramhansa Yogananda in den Westen, um die tiefen Wahrheiten des Yoga und die Spiritualität Indiens zu verbinden mit dem praktischen, tatkräftigen Geist des Westens – und um zu zeigen, dass alle wahren Religionen in ihrem Kern eins sind.
An diesem Festival-Wochenende werden wir Euch den Reichtum von Yoganandas Lehren näherbringen und Euch einen Eindruck davon geben, wie sie durch das Wirken seines Schülers Swami Kriyananda in der Gemeinschaft von Ananda lebendig werden. In unserem Programm von kurzen Talks und Seminaren geht es um Musik, Meditation, Ananda-Yoga, Heilung, Umwelt, Erziehung, yogische Prinzipien in der Arbeitswelt und im Alltag, Kriya Yoga und vieles mehr. Ihr werdet die Hong-So-Meditationstechnik lernen und könnt Euch mit dem besonderen Hatha-Yoga-Stil von Ananda vertraut machen.

Das Event findet online statt, und dennoch soll es, wenn Ihr wollt, ein sehr interaktives Erlebnis werden, mit der Möglichkeit, viele Fragen zu stellen und Euch mit uns und anderen Teilnehmer*innen auszutauschen.

Wenn Ihr nach etwas sucht, das tiefgründig ist und dennoch praktisch verbunden mit Eurem Leben, das Euch dort an die Hand nimmt, wo Ihr gerade steht, dann schaut unbedingt rein. Es ist eine einmalige – und einmalig kurzweilige – Möglichkeit, Yogananda und seine wunderschönen, umfassenden Lehren kennen zu lernen.

Anmeldung unter: yoganandafest2020@ananda-online.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Infos zum Programm unter: yoganandafest2020 - Ananda

Wir freuen uns auch dich.
Yoganandafest 2020 (Bild).jpg
 

King Lionheart

New Member
Registriert
15. September 2020
Beiträge
29
Einleitend heißt es unter der Info: "Innere Haltungen und Einstellungen des spirituellen Lebens". Nun, das - und auch das Nachfolgende - würde mich nicht zur Anmeldung reizen, denn es sind mir einmal zu leere Begriffe, die da fallen und es wirkt so, als ob der Hinduismus mit Begriffen wie "Meditationen" eine Sonderstellung unter den Religionen hätte.
Mir wäre es zunächst wichtig zu wissen, welche Stellung der Hinduismus zu anderen Religionen hat und in welchem Verhältnis er zum esoterisch verstandenen Christentum steht, bevor ich mich mit dem Hinduismus näher befassen wollte. Welche Überschneidungen und Unterschiede gibt es da, wäre mir eine wichtige Frage. Ich schätze aber, dass mir das Fest solche Fragen nicht beantworten könnte.
 

Thomananda

New Member
Registriert
1. November 2020
Beiträge
4

Hallo King Lionheart,​


vielen Dank für deine Antwort.
Dieses 3 Tage Festival befasst sich mit der Verbindung von Wissenschaft und Praxis der yogischen Lehren nach dem indischen Meister und Avatar Paramhansa Yogananda.
Der Hinduismus hat keineswegs eine Sonderrolle in der "Meditation". Da jeder Mensch unterschiedlich ist und Gottes Liebe grenzenlos ist, so gibt es auch unendlich viele spirituelle Weg zur Gotteserfahrung. "Gott hat 1000 Gesichter" - und jeder Weg hat seine Berechtigung.

Ich verstehe allerdings dein Interesse an den Zusammenhängen von Christentum und Hinduismus. Und genau das lehrt der indische Meister Paramhansa Yogananda. In seiner Tiefe kann und wird hierauf im Festival nicht eingegangen werden. Aber um deinen Wissensdurst hinsichtlich dieser Frage zu befriedigen und Antworten zu erhalten, lege ich dir den folgenden Kurs (auf Englisch) ans Herz:

The Yoga Teachings of Jesus, THE BIBLE COMMENTARIES OF PARAMHANSA YOGANANDA​

--> The yoga teachings of Jesus Christ by Paramhansa Yogananda| Ananda

In Geiste,
Thomananda
 

King Lionheart

New Member
Registriert
15. September 2020
Beiträge
29
Zusammenhängen von Christentum und Hinduismus. Und genau das lehrt der indische Meister Paramhansa Yogananda.
Das klingt ja so, als ob es egal sei, ob Hinduismus oder esoterisch verstandenes Christentum. Der Hinduismus wird doch nicht verstehen können, warum nach der Zeit der Veden und der zweifellos großen Yogis der Christus inkarnierte.
 

Thomananda

New Member
Registriert
1. November 2020
Beiträge
4
Der menschliche Intellekt alleine ist begrenzt und kann dies nicht begreifen. Gott dagegen ist nicht begrenzt. Alle großen Meister, ob Jesus im Christentum Yogananda, Patanjali etc. im Hinduismus oder Buddha im Buddhismus, sprechen über ein und die selbe Wahrheit. Ob Himmel, Moksha oder Mahasamadhi oder Nirvana - es ist alles jetzt und hier erfahrbar.
Jesus, Buddha, Yogananda und einige andere gelten allesamt im Hinduismus als Avatare - Inkarnationen Gottes (von Geburt an befreite Seelen, die der Menschheit dienen wollen).

Das der "Hinduismus nicht verstehen könne" spielt sich wohl eher in unseren eigenen Gedanken ab. Dem Hinduismus ist das egal. Wir sind die jenigen die (noch) nicht verstehen. Wir können uns Definitionen bilden, die Realität und WAHRHEIT ist das aber noch lange nicht.

Daher lade ich zum oben genannten Fest ein, um die Lehren großer Meister aller spirituellen Richtungen selber in Praxis erfahren zu können.
Wie Yogananda eins sagte als er in den Westen kam "The time to know God has come".

In diesem Sinne
Aum - Peace - Amen.
 

King Lionheart

New Member
Registriert
15. September 2020
Beiträge
29
Der menschliche Intellekt alleine ist begrenzt und kann dies nicht begreifen.
Damit lässt sich leicht herausreden, nicht nachvollziehbar zu antworten. Ich habe nicht von Jesus, sondern von Christus gesprochen. Es ist mir immer noch keine Erklärung gegeben worden, warum der Christus auf der Erde inkarnierte und inwieweit sein Erscheinen sich vom Hinduismus unterscheidet.

Was sollen Meditationen denn erreichen? Bisher ist auch hier keine konkrete Information darüber gegeben worden. Es verbleibt nur auf vage Vorstellungen jener, die von der Einladung hören.
 

Thomananda

New Member
Registriert
1. November 2020
Beiträge
4
Bewusstseinserweiterung allein, der Kern aller Religionen und spirituellen Wege, ist die Antwort.
Meditation als höchste Form des Yogas zählt u.a. zu solch einer Praktik der Bewusstseinserweiterung.
Christus war, ist und wird immer sein - Amen.
 

King Lionheart

New Member
Registriert
15. September 2020
Beiträge
29
Bewusstseinserweiterung allein, der Kern aller Religionen und spirituellen Wege, ist die Antwort.
Meditation als höchste Form des Yogas zählt u.a. zu solch einer Praktik der Bewusstseinserweiterung.
Christus war, ist und wird immer sein - Amen.
Meditation kann jeder auch zu Hause machen.

Diese "Bewusstseinserweiterung" ist doch recht billig und speist mit hochtrabenden Worten ab, ohne näher darauf einzugehen und ohne meine Fragen konkret beantwortet zu haben. Anders als das Vorgehen eines gierigen Verkaufsexperten, ist das hier nicht.

Du selbst zeigst, von der Bedeutung des Christus nicht den blassensten Schimmer zu haben und hast dich mit platten Sprüchen abservieren lassen, die du bequem weitergibst.

Ich muss davon ausgehen, dass das "Fest" eines des Betruges ist.
 
Oben Unten