Aktuelles
Esoterikerforum.de

Willkommen auf unserer kleinen Seite - registriere Dich doch kostenlos als Mitglied! Damit kannst Du dann an Diskussionen teilnehmen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen!

Nach mehreren Träumen, Engelsrufer weg

Nina0305

New Member
Registriert
24. Oktober 2020
Beiträge
1
Hallo zusammen,
Ich suche grade dringend nach Antworten.
Um kurz auszuholen, habe ich seit Kindestagen immer schon Träume und Deutungen gesehen, die sich immer schon bewahrheitet habe. Es hat zwar einige Jahre gebraucht, bis ich bestimmte Situationen und Träume deuten konnte. Aber eigentlich kann ich damit mittlerweile umgehen.

Ich habe zb, vor der OP meiner Mutter vor Jahren, gesehen wie sie panisch wurde, fast starb... Mehrere Tage hintereinander, die OP wurde durch mein bitten um 14 Tage verschobene, bei der OP erlitt meine Mutter tatsächlich einen schweren asthmaanfall, und würde reanimiert x 2 Tage intensiv. Die Ärzte sagten damals, 14 Tage früher (sie war zu dem Zeitpunkt leicht erkältet, die Ärzte sagen kein Problem darin) wäre sie ggf daran gestorben.

Ich spüre zudem ohne es zu wissen, ob es jemanden schlecht geht, oder etwas *passiert* und versuche danach gewisse Dinge zu *ändern*

Ich will nicht zu weit ausschweifen, nur als kurzes Intro...

Jetzt ist es so dass ich seit zwei Tagen plötzlich und ohne Gründe, Angst um meine Familie spüre, und dies absolut nicht deuten kann.
Ich habe diesmal noch keinen klaren definierten Traum, sondern einfach Angst und Unruhe, spüre das endweder meiner Mutter oder meiner kleinen Tochter etwas "passiert"...

Was mich aber aktuell grade total aus dem Haus wirft, und mein Grund des postes ist..

Ich habe meiner Mutter vor 2 Jahren einen engelsrufer gekauft, auf einem Mittelaltermarkt... Diesen habe ich mit meiner Tochter zusammen ausgesucht..
Wir haben uns lange mit der Verkäuferin unterhalten, die Engelsrufer waren alle an der Decke befestigt. Einer klingelte bei mir nicht, aber bei meiner Tochter, und genau diesen hat sie für meine Mutter ausgesucht. Bei mir hat er auch weiterhin nie funktioniert. Bei den beiden schon...

Nun ist genau dieser vor wenigen Stunden verloren gegangen, er hing im Wohnzimmer an einer Lampe.. Sie fanden nurnoch die Kette mit dem gehäuse,die Kugel ist weg..

Ich habe versucht zu google, antworteten zu finden, was dies zu bedeuten hat, was kann ich tun? Für mich ist das definitiv ein eindeutig negatives 'Zeichen'

Hat jemand einen Rat für mich?
Mfg Nina
 

King Lionheart

New Member
Registriert
15. September 2020
Beiträge
29
Sei willkommen hier! :)

Manchmal verschwinden Dinge, sie tauchen nie wieder auf oder dann doch irgendwann und irgendwo. Die Kugel ist weg, der Rufer ist weg, die Kugel ist nicht ein Irgendwas, sie war da. Sie ist das Sinnbild des Einen, des Lebens, des Eies, woraus das Leben beginnt.

Irgendwann, irgendwo und irgendwas. Wir können manches wie den Tod und den Abschied nicht verändern, wir können aber unsere Einstellung und unser Wissen darüber verändern und erweitern, dann ist er nicht mehr ein Irgendwas, sein Kommen ist dann nicht irgendwann, sondern seine Zeit ist die richtige. Ist das Bewusstsein darüber denn nicht innere Größe?

Die Kirchenglocke hat auch etwas von einem Engelsrufer, aber sie kann auch das Ende einläuten. Ihre Form ist gewiss nicht zufällig. Im Mittelalter kam durch die Pest der Schwarze Tod, es wurde klingelnd mit einem Glöckchen warnend durch die Straßen gezogen.
Jetzt gilt es, sich selbst durch innere Größe zu beschützen, innere Größe wachsen zu lassen, nicht mehr dagegen sein, sondern dafür sein. Was auch immer passieren mag, Größe zeigen gegenüber der Ungewissheit, dass es doch das Richtige sein wird, was das Kommende an Gewissheit bringen wird.
 

Similar threads

Oben Unten