1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Über den Sinn des Kartenlegens

Dieses Thema im Forum "Kartenlegen, Orakel, Pendel, Tarot und magisches W" wurde erstellt von Filz, 14. Mai 2012.

  1. Filz

    Filz propriétaire

    Sollte man sich die Karten legen oder legen lassen? Natürlich wählt sich jeder seine Zukunft selbst. Aber Kartenlegen kann ein wichtiges Mittel zur Konzentration und zum Finden des richtigen Weges sein.
    Kartenlegen ist eine Form von Konzentrationsübung mit dem Ziel, sich selbst oder anderen Dinge, Ereignisse oder Beziehungskonstellationen vorauszusagen. Beim Kartenlegen werden oft Tarot Karten verwandt. Es ist aber ebenso möglich, dafür französische oder deutsch Skat Karten oder noch andere Kartenspiele zu verwenden. Wichtig ist es, sich in eine Stimmung zu versetzen, in der man etwas innerlich mit viel Intuition erspüren und wahrnehmen kann.
    Legt man sich selbst die Karten, dann versucht man, sich möglichst in ein stilles Zimmer zu setzen, eine meditative Stimmung zu erzeugen und möglichst vorher auch zu meditieren. Dann kann man eine Frage stellen, und eine Karte legen. Andere legen alle Karten und decken sie nacheinander auf, um so eine Ereigniskette zu erfragen. Viele legen einfach drei oder fünf oder mehr Karten.Bei der Interpretation ist es wichtig zu sehen, welche Karte neben welcher liegt. Der Herz König neben einer Herz Dame zum Beispiel kann großes Glück bedeuten. Der Herz König neben einer Kreuz Dame kann aber auch Herzeleid bedeuten. Wichtig ist vor allem, welche Gefühle man dabei hat.
    Es gibt Menschen, die sich professionell als Kartenleger betätigen. Diese versuchen bevor sie Karten legen, auch erst einmal eine intuitive Beziehung zu ihrem Gegenüber, dem Fragenden aufzubauen, bevor sie etwas aus den Karten zu lesen versuchen. Oftmals dienen ihnen die Karten auch nur als Mittel der Konzentration. Sie könnten dafür ebenso eine Glaskugel oder Steine, die sie legen, verwenden.

    Autor: Contentworld - Willkommen zu ContentWorld
     

Diese Seite empfehlen