Aktuelles
Esoterikerforum.de

Willkommen auf unserer kleinen Seite - registriere Dich doch kostenlos als Mitglied! Damit kannst Du dann an Diskussionen teilnehmen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen!

Nekromantik Toten- oder Geisterbeschwörung

Ungh-Agor2

New Member
Registriert
22. Juli 2004
Beiträge
33
Ort
Transilvanien
aha

Gut das ich so viel von euch zu sagen bekommen habe
was ich bemerken möchte ist, dass ich anfangs meinte ess gäbe bei nekromantik beschörundgsmethoden um z.b. tote zu erweken oder leichen wandeln zu laseen deshalb dachte ich zuerst tigerspucke hat zu viel six feet under gesehnen aber da ich so gute erklärungen geliefert habt hab ich mich noch einmal schlauer gemacht
und bin beeindruckt das so viel oder besser gesagt alles zuttrifft mit dem was ihr schreibt
Weiter so
 

arius

New Member
Registriert
16. Juli 2003
Beiträge
121
Ort
Munichen
caligari schrieb:
arius schrieb:
Ein Wesen auf einer niederen Ebene kann dann auch nicht erkennen, wenn hohe Wesen zum Beispiel auf Grund einer Änderung der Gesinnung eines Menschen dessen Lebenspläne abändern und seine ursprünglich vorgesehene Lebenszeit z.B. kürzen oder verlängern...
Das finde ich interessant. Mit spirituellen Dingen beschäftige ich mich eher "spontan oberflächlich" als "wissenschaftlich systematisch". Aber man sagte mir mal, aus einem individuellen Geburtshoroskop sei der Todeszeitpunkt zu ersehen. Da ich meinen nicht wissen möchte, habe ich nicht weiter in Astrobüchern dazu nachgeforscht.

Trotzdem glaube ich es, da mir die Astrologie generell glaubwürdig erscheint. Wenn aber eine Abänderung möglich ist, müssen diese Wesen sehr mächtig sein und jedes Lebewesen auf unserem Planeten beobachten: klingt gigantisch.

Bitte erkläre mal, wer diese Wesen sind und was für eine Gesinnung (zu wem) gemeint ist.

In einem individuellen Geburtshoroskop kann man nach dem Sterben eines Menschen feststellen, welche Planeten-Transite wohl für den Tod verantwortlich waren und sehen, ob man alle Aufgaben im Leben, die durch das Geburtshoroskop angezeigt wurden, auch bewältigt hat... hierzu vergleicht man das Geburts- und Sterbehoroskop. Sehr häufig sterebn Menschen um ihren Geburtstag herum oder ein halbes Jahr versetzt, weil die Sonnen-Transite einen unerwartetetn Energieschub bringen, der bei einem geschwächten Menschen dann oft zu stark ist... Pluto und Uransu sind auch sehr häufig die Auslöser.

Niemals kann man aber aus einem Geburtshoroskop das Sterbedatum ermitteln, da hier mehrere Faktoren eine Rolle spielen. Ein hellsichtiger Mensch vermag evt. schon einige Wochen und Monate im Voraus seinen Tag zu wissen, an dem er heimkehrt, aber das ist extremst selten der Fall.

Bei Elisabeth Kübler-Ross war das zum Beispiel der Fall. Ihr langes jahreslanges "Sterben" nach den Schlaganfällen 1995/1996 zeigte deutlich, dass sie genau auch das durchlebt, was sie als Lebensaufgabe hatte: Das Beschäftigen mit sterbenden Menschen. Sie hatte Saturn im 8. Haus und dieser ist so zäh und liess sie nicht so schnell abtreten. Ein 8.Haus mit der Spitze im Widder oder Mars im 8.Haus bringt meist schnelles und schmerzloses Sterben.

Natürlich wird jedes Wesen aus der geistigen Welt individuell beobachtet, man also hat nicht nur seinen Schutzgeist, der einen immer begleitet, sondern auch andere geistige Führer, die den Schutzgeistern übergeordnet sind und auch deren Aufgaben kontrollieren und überwachen. Wenn man bedenkt, dass nur ein kleiner Teil der aufsteigenden Geister inkarniert ist und ausserdem zwei Drittel nicht gefallen sind, können es auch bis zu einem Dutzden geistiger Helfer pro Person kommen...

Ist in einen Lebensplan ein bedingtes Karma eingezeichnet, das nicht abgeändert werden darf, kann auch ein Schutzgeist keinen Eingriff vornehmen. Die geistigen Gesetze lassen dies nicht zu.

In Fällen aber, wo kein bedingtes Karma eingezeichnet ist und ein Mensch sich deutlich geistig verbessert oder auch belastet (eben nicht so wie man es anfangs erwartete von ihm), greift die hohe Geisteswelt manchmal auch ein, immer zum Wohl des Betreffenden, wenn dies zulässig ist. Dazu wird entsprechend diskutiert und dann beschlossen. So können dann Jahre genommen oder dazu geschenkt werden. Ein willkürliches Handeln eines einzelnen Schutzgeistes ist damit unmöglich. Die himmlische Welt ist eine Welt der Ordnung, in der grosse Willensfreiheit herrscht innerhalb der einzuhaltenden geistigen Gesetze.

Das dies aber nur am Rande zum Thema des Threads passt, sollte dieses Thema gelegentlich in einem eigenen Thread besprochen werden.

Gruß

Arius
 

Kasimir

New Member
Registriert
11. September 2004
Beiträge
9
Ort
Wuppertal
@arius
arius schrieb
n Fällen aber, wo kein bedingtes Karma eingezeichnet ist und ein Mensch sich deutlich geistig verbessert oder auch belastet (eben nicht so wie man es anfangs erwartete von ihm), greift die hohe Geisteswelt manchmal auch ein, immer zum Wohl des Betreffenden, wenn dies zulässig ist. Dazu wird entsprechend diskutiert und dann beschlossen. So können dann Jahre genommen oder dazu geschenkt werden. Ein willkürliches Handeln eines einzelnen Schutzgeistes ist damit unmöglich. Die himmlische Welt ist eine Welt der Ordnung, in der grosse Willensfreiheit herrscht innerhalb der einzuhaltenden geistigen Gesetze.
Karma ist das Gesetz von Ursache und Wirkung. Alle körperlichen, verbalen und geistigen Handlungen hinterlassen Eindrücke im unseren Geist, desen Resultate wiederum in den Erfahrungen dieses und weiterer Leben heranreifen. Schädliche Handlungen bringen Leid und positive Handlung Glück. Ein Verständnis von Karma bedeutet, dass wir mit unseren Handlungen hier und jetzt unsere eigene Zukunft bewusst bestimmen können. Jeder ist für sein Leben selber verantwortlich! Schutzgeister Helfen/Mischen sich in das eigene Karma nicht ein.


Die geistigen Gesetze lassen dies nicht zu.
Welches? Karma, Chaos, Natur Gesetze?
 

Kasimir

New Member
Registriert
11. September 2004
Beiträge
9
Ort
Wuppertal
@arius
Besser ist Gesetz von Karma erst voll und ganz zu verstehen bevor du einige Dinge durcheinander Würfelst! :wink:
 

Artaxerxes

New Member
Registriert
18. Juni 2004
Beiträge
22
Hallo Tigerspucke,

mit Deinen paranormalen Wahrnehmungen könntest Du die Prämie von einer Million Dollar einstreichen, die der Hauptskeptiker (ein Leiter einer Zauberer- und Magierschule) ausgesetzt hat.

Ich schau mal nach einem Link!

= also schau unter N24 +Doku +Wissenschaft

Zitat:
Auf der Suche nach dem Medium mit Überzeugung

James Randi, Zauberkünstler und Nachwuchsförderer hat eine Million Dollar als Prämie für denjenigen ausgesetzt, der ihm nachweist, dass Magier zaubern können, oder dass tatsächlich andere übersinnliche Kräfte existieren. Randi war schon immer ein Skeptiker. Bisher hat ihn kein Medium überzeugen können, denn ein geschickter Magier kann mühelos die gleichen, oder sogar bessere Effekte erzielen. Aber viele Menschen glauben daran, dass einige Auserwählte magische Kräfte besitzen . Dazu sagt Randi: “Heutzutage sind Informationen, aber leider auch Falschinformationen jedem leicht zugänglich. Man kann viel schneller verdummen, denn man kommt auch schneller an jeglichen Unsinn heran.”
Zitat Ende

Gruß Artaxerxes
 

Tolgachaan

New Member
Registriert
22. Oktober 2012
Beiträge
27
Ort
Deutschland
AW: Nekromantik Toten- oder Geisterbeschwörung

Um das mal hinzu zu fügen, meine Familie ist religiös.(und es würde bistimmt jeder fragen Katholisch oder Evangelisch)
Weder-noch! Tengriistisch.(Genaugenommen Heidnisch, das heiß Glaube an VILE Götter)

Ich wöollte dies nur mal anmerken, da jeder offensichtlich glaubt es gäbe nur die paar Weltreligionen
 

alphawal

New Member
Registriert
2. August 2009
Beiträge
18
AW: Nekromantik Toten- oder Geisterbeschwörung

Ich bin Elib Obi Diener des Vaters der Natur. An alle Elfen und Feen die noch den Zauber der Liebe in sich tragen.
Unsere Mutter Gaia stirbt! Ich rufe im Namen Evas die Gespenster der Natur uns zu helfen und den Kindern bei zu stehen. Ich fordere Euch auf in die Träume der Zerstörer unserer Mutter ein zu dringen. Ich ermahne Euch, euch an die Ahnen zu richten die mit Euch in Liebe verbunden gestorben sind. Zerschlagt das Menschenwürde Verletzende in jedem Satz an jeder Strassenecke. BEFREIT AUSSCHWITZ mit dem Schrei der Magie der Vergeltung bevor uns allen die Kehlen zugedrückt werden. Und schmeisst endlich das Gold ins Meer zurück, wenn ihr noch Frieden mit dem Wasser auf dieser Erde finden wollt. Wasser des Lebens in den Köpern der Menschen, ich rufe Dich in Demut meiner Dienerschaft zu Dir, weise uns den Weg. בשם הילל: FREIHEIT!
 

rokro

New Member
Registriert
26. Mai 2013
Beiträge
4
Ort
württemberg
AW: Nekromantik Toten- oder Geisterbeschwörung

sollten die normalen medikamente nicht wirken sollte man den arzt über andere möglichkeiten befragen:
 
  • Like
Reaktionen: Ada

Ada

Member
Registriert
20. März 2023
Beiträge
216
Nekromantik, übersetzt Totenbeschwörung, ist genau das, was es heißt. Die Beschwörung von Toten. Ob immateriell oder materiell.

Geister oder Tote in immaterieller Form zu sehen (egal wie deutlich) hat mit Beschwörung nichts zu tun.

Tote oder andere Wesen in immaterieller Form zu beschwören ist gar nicht mal so schwer.
Und Tote in materieller Form zu beschwören würde einige physikalische Gesetze brechen, aber ich halte es nicht für unmöglich solange die Leiche nicht älter als eine Woche alt ist. Kenne mich hier aber nicht aus und würde es auch nicht wagen in so einer Form in den natürlichen Prozess der Ordnung einzugreifen. Deshalb halte ich mich hier auch bewusst dumm.

Was die immaterielle Beschwörung angeht, ist genug im Internet darüber zu finden. Häufig reicht auch das berühmte Ouija Brett dafür. Und jetzt mein geliebtes Aber: Kein Schwein (sorry meine Ausdrucksweise) mag es beschworen zu werden. Und schon gar nicht zum Spaß. Das gilt für Geister / Tote und sonst was auch immer da draußen immaterielle Intelligenz besitzt. Wenn ihr also Tote oder was auch immer beschwört, macht euch auf Unmut gefasst, wenn es geklappt hat.

Was anderes ist es eine Kommunikation zu beginnen mit etwas, das bereits schon da ist. Also bitte nicht damit verwechseln.

Beschwörung ist jemand oder etwas von dort, wo es sich befindet, zu sich zu rufen. Je akkurater einer Beschwörung ist, desto weniger kann sich das Beschworene der Beschwörung entziehen. Und ich habe vollstes Verständnis für die Wesen, die dadurch dann auch Unmut mitbringen.
 

Holger1969

New Member
Registriert
28. Juni 2023
Beiträge
26
Nekromantik, übersetzt Totenbeschwörung, ist genau das, was es heißt. Die Beschwörung von Toten. Ob immateriell oder materiell.

Geister oder Tote in immaterieller Form zu sehen (egal wie deutlich) hat mit Beschwörung nichts zu tun.

Tote oder andere Wesen in immaterieller Form zu beschwören ist gar nicht mal so schwer.
Und Tote in materieller Form zu beschwören würde einige physikalische Gesetze brechen, aber ich halte es nicht für unmöglich solange die Leiche nicht älter als eine Woche alt ist. Kenne mich hier aber nicht aus und würde es auch nicht wagen in so einer Form in den natürlichen Prozess der Ordnung einzugreifen. Deshalb halte ich mich hier auch bewusst dumm.

Was die immaterielle Beschwörung angeht, ist genug im Internet darüber zu finden. Häufig reicht auch das berühmte Ouija Brett dafür. Und jetzt mein geliebtes Aber: Kein Schwein (sorry meine Ausdrucksweise) mag es beschworen zu werden. Und schon gar nicht zum Spaß. Das gilt für Geister / Tote und sonst was auch immer da draußen immaterielle Intelligenz besitzt. Wenn ihr also Tote oder was auch immer beschwört, macht euch auf Unmut gefasst, wenn es geklappt hat.

Was anderes ist es eine Kommunikation zu beginnen mit etwas, das bereits schon da ist. Also bitte nicht damit verwechseln.

Beschwörung ist jemand oder etwas von dort, wo es sich befindet, zu sich zu rufen. Je akkurater einer Beschwörung ist, desto weniger kann sich das Beschworene der Beschwörung entziehen. Und ich habe vollstes Verständnis für die Wesen, die dadurch dann auch Unmut mitbringen.
In der griechischen Mythologie gibt es ein Orakel für Totenbeschwörung mit der Bezeichnung Nekromanteion:

 

Similar threads

Oben Unten